Deutsche Version


Unsere Themen
Unser Leistungsspektrum
Unser Profil: Wir stellen uns vor
Grundsätze unsere Tätigkeit
Serviceseiten: Lebensmittel und Ernährung
Übersicht
Informationsservice per e-mail
Populäre Vorurteile zum Thema Ernährung
Ausgewählte Rezepte aus europäischen Küchen
Lebensmittelzusatzstoffe
Enzyme
Mikroorganismen
Linkseite







Wichtige Seiten
Begrüßungsseite
Nutzungsbedingungen: Copyright und Haftungsausschluss
Verzeichnisse
Impressum
Mitteilungen und Anfragen
Populäres Vorurteil: Jeder Mensch benötigt drei Liter Flüssigkeit am Tag.

Szenario: Stellen Sie sich doch einmal folgende Ernährungsempfehlung vor: Jeder Mensch soll täglich mindestens 3kg Nahrung zu sich nehmen. Es gilt nur feste Nahrung, flüssige wird also nicht mitgezählt. Appetit soll möglichst nicht aufkommen und nur in Ausnahmefällen zur Nahrungsaufnahme motivieren. Eigentlich soll man immer soviel gegessen haben, dass damit dem Appetit vorgebeugt wird.

Undenkbar! In einer Zeit, in der eine Ernährungsideologie vorherrscht, die vor zu üppiger Nahrungsaufnahme warnt, in der Schlankheitswahn vorherrscht und in der es eher als modisch schick gilt, Appetit und Hungergefühl zu ignorieren als ihnen vorzubeugen, fällt es schwer, sich derartige Ernährungsempfehlungen vorzustellen. In der Tat wären solche Empfehlungen fern jeder inneren Logik. Ist es doch der Appetit, den unser Organismus als Signal absendet, um dem Verstand klar zu machen, dass es an der Zeit sei, Nahrung auf zu nehmen.

Undenkbar? Vergleicht man die derzeit gängigen Empfehlungen zur Flüssigkeitsaufnahme, so sind sie in Bezug auf ihre innere Logik keinen Deut besser als obige Empfehlung. Vom Säugling bis zum Greis: alle werden angehalten, reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Durst dürfe erst gar nicht aufkommen, heißt es. Für Fortgeschrittene gibt es die Lehre vom Flüssigen: Kaffee oder Bier büßen im Sinne dieser Ideologie ihren Status als Flüssigkeit ein. Wer also dachte, der Status sei vom physikalisch definierten Aggregatzustand abhängig, wird eines besseren belehrt.

[weiter]


Dieses Thema...
...als PDF-Datei laden.

Themen (Populäre Vorurteile zum Thema Ernährung)
Dies ist die erste Seite zum Thema
Keine vorherige Seite vorhanden
Zur folgenden Seite











Sprachauswahl:
Deutsch
Français
Nederlands
Castellano
English

Erstellt am 20. Oktober 2004, zuletzt geändert am 04. April 2008 © Jürgen Krüll, Berlin-Schöneberg.
Diese Seite wird am besten dargestellt mit Microsoft Internet Explorer 7 incl. JavaScript.

Startseite. | Nutzungsbedingungen. | Verzeichnisse. | Impressum und Kontakt. | Ihre Mitteilung/Anfrage an uns.